Inhaltsbereich

Tagesordnung - öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Jugend, Soziales und Senioren der Samtgemeinde Leinebergland  

Bezeichnung: öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Jugend, Soziales und Senioren der Samtgemeinde Leinebergland
Gremium: Ausschuss für Jugend, Soziales und Senioren der Samtgemeinde Leinebergland
Datum: Di, 05.06.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:30 - 20:10 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Dorfgemeinschaftshaus Brüggen
Ort: Zum Lee 18, OT Brüggen, 31028 Gronau (Leine)
Anlagen:
Änderung der BO  
Antrag CDU-Fraktion - zu TOP 8  

TOP   Betreff Vorlage

Ö 1  
Eröffnung der öffentlichen Sitzung    
Ö 2  
Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit und der öffentlichen Tagesordnung    
Ö 3  
Genehmigung des Protokolls über die Sitzung des Ausschusses für Jugend, Soziales und Senioren der Samtgemeinde Leinebergland vom 06.03.2018
JGS20/16./005  
Ö 4  
Einwohnerfragestunde    
Ö 5  
Antrag der SPD - Samtgemeinderatsfraktion Betreuungszeiten und Betreuungsschlüssel in der Samtgemeinde Leinebergland im Kindergartenjahr 2017/2018
Enthält Anlagen
VO/20/16./0221-1  
Ö 6  
Auslastung der Kindertagesstätten in der Samtgemeinde Leinebergland im Kindergartenjahr 2017/2018
Enthält Anlagen
VO/20/16./0254  
Ö 7  
Betrieb einer Kindertagesstättengruppe in freier Trägerschaft in den Räumlichkeiten der ehemaligen Sonnenbergschule Eime zum 01.01.2019 - Antrag der Elterninitiative KidS vom 23.02.2018
Enthält Anlagen
VO/20/16./0251  
Ö 8  
Bedarfsgerechter Ausbau von Plätzen im Kindertagesstättenbereich der Samtgemeinde Leinebergland- Gemeinsamer Antrag der SPD und CDU- Samtgemeinderatsfraktion vom 20.04.2018
Enthält Anlagen
VO/20/16./0255  
    VORLAGE
   

Beschluss:

Die Samtgemeinde Leinebergland beschließt zum bedarfsgerechten Ausbau der Kindertagesbetreuung, den Bau einer Kindertagesstätte mit 3 Krippengruppen sowie einer Kindergartengruppe. Eine Inbetriebnahme ist zum 01.01.2020 vorgesehen.

 

Das Gebäude soll im Bebauungsgebiet „Saure Maate- nördlicher Bereich“ neben dem Abenteuerspielplatz errichtet werden. Die von der Stadt Gronau (Leine) dafür kostenlos zur Verfügung gestellte Grundstücksfläche an der Westallee (Flurstück 77/24 der Flur 5) wird seitens der Samtgemeinde Leinebergland angenommen und in das Eigentum der Samtgemeinde Leinebergland übertragen. Anfallende Ablöse-, Vermessungs- und Erschließungskosten muss die Samtgemeinde Leinebergland tragen.

 

Die erforderlichen Investitionskosten sind über einen Nachtragshaushaltsplan zur Verfügung zu stellen. Die Rahmenkosten hierfür betragen lt. Kostenschätzung des Fachbereichs rd. 2.900.000 € in der Ausgabe sowie 1.177.000 € in der Einnahme.“

   
    05.06.2018 - Ausschuss für Jugend, Soziales und Senioren der Samtgemeinde Leinebergland
    Ö 8 - geändert beschlossen
   

Beschluss 8a:

Die Verwaltung wird beauftragt, anhand der vorgelegten Bedarfszahlen für Krippenplätze in der Samtgemeinde Leinebergland zu untersuchen, in welchen Bereichen der größte Bedarf besteht und dem Samtgemeinderat einen oder mehrere Vorschläge zu unterbreiten, an welcher Stelle neue Krippengruppen entstehen oder gebaut werden könnten. Dazu sollte kurzfristig eine Versorgung von 66 Prozent angestrebt werden.

In die Planungen muss auch einbezogen werden, dass immer zum Ende der Kitajahre eine deutliche Unterversorgung im Kindergartenbereich vorliegt. Auch dafür müssen zusätzliche räumliche Lösungen in Form von 1-2 Gruppen geschaffen werden.

Des Weiteren wird ein Arbeitskreis eingerichtet, der ein zukunftsfähiges Konzept (Masterplanung) zu den strukturellen und pädagogischen Rahmenbedingungen zeitnah entwickeln und fortschreiben soll."

Beschluss 8b:

Der Rat der Samtgemeinde Leinebergland beauftragt die Verwaltung, die Einrichtung einer Kindertagesstätte für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kooperative Gesamtschule Gronau (L.) zu prüfen sowie den Bedarf zu ermitteln. Dabei soll auch geprüft werden, ob die Betreuung von 1-3 jährigen Kindern im Rahmen einer Krippengruppe oder in anderer Form möglich ist. Die neue Einrichtung soll in Zusammenarbeit mit den ortansässigen Unternehmen auch anderen Eltern offenstehen."

Beschluss 8c:

Die Verwaltung wird beauftragt, weitere Verhandlungen mit freien Trägern als mögliche Betreiber für den Betrieb und für eine Interimslösung zur Schaffung von zeitnahen Krippenplätzen zu führen.

Eine Standortfestlegung wird nicht getroffen. Hierzu sollen zunächst seitens der Verwaltung zeitnah Alternativen vorgestellt werden, einschließlich möglicher Bestandsbauten."

 

 

 

8a) Einstimmig beschlossen

 

8b) Einstimmig beschlossen

 

8c) Einstimmig beschlossen

   
    19.06.2018 - Rat der Samtgemeinde Leinebergland
    Ö 13 - geändert beschlossen
   

Beschluss:

 

Teil 1)

Die Verwaltung wird beauftragt, anhand der vorgelegten Bedarfszahlen für Krippenplätze in der Samtgemeinde Leinebergland zu untersuchen, in welchen Bereichen der größte Bedarf besteht und dem Samtgemeinderat einen oder mehrere Vorschläge zu unterbreiten, an welcher Stelle neue Krippengruppen entstehen oder gebaut werden könnten. Dazu sollte kurzfristig eine Versorgung von 66 Prozent angestrebt werden.In die Planungen muss auch einbezogen werden, dass immer zum Ende der Kitajahre eine deutliche Unterversorgung im Kindergartenbereich vorliegt. Dafür müssen zusätzliche räumliche Lösungen in Form von 1-2 Gruppen geschaffen werden.Desweiteren wird ein Arbeitskreis eingerichtet, der ein zukunftsfähiges Konzept Masterplanung) zu den strukturellen und pädagogischen Rahmenbedingungen zeitnah entwickeln und fortschreiben soll.

 

 

Teil 2)

Die Verwaltung wird beauftragt, weitere Verhandlungen mit freien Trägern als mögliche Betreiber für den Betrieb und r eine Interimslösung zur Schaffung von zeitnahen Krippenplätzen zu führen.

Eine Standortfestlegung wird nicht getroffen. Hierzu sollen zuchst seitens der Verwaltung zeitnah Alternativen vorgestellt werden, einschließlich möglicher Bestandsbauten.

 

 

Teil 1)

Beschlossen bei 1 Enthaltung

 

Teil 2)

Beschlossen bei 1 Enthaltung

Ö 9  
Änderung der Benutzungsordnung und der Entgelttabellen für die Tageseinrichtungen für die Kinder in der Samtgemeinde Leinebergland Antrag der SPD Frakion und der CDU Fraktion
Enthält Anlagen
VO/20/16./0258  
Ö 10  
Mitteilung der Verwaltung    
Ö 11  
Anfragen    
Ö 12  
Nachfragen der Bürger zu Beschlüssen der Tagesordnung    
N 13     (nichtöffentlich)      
N 14     (nichtöffentlich)      
N 15     (nichtöffentlich)      
N 16     (nichtöffentlich)      
N 17     (nichtöffentlich)      
             

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Änderung der BO (2907 KB)      
Anlage 2 2 Antrag CDU-Fraktion - zu TOP 8 (52 KB)