Inhaltsbereich

Auszug - Wahl der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters  

öffentliche und teilweise nichtöffentliche (konstituierende) Sitzung des Rates der Stadt Gronau (Leine)
TOP: Ö 5
Gremium: Rat der Stadt Gronau (Leine) Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 17.11.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 19:00 - 20:45 Anlass: konstituierende Sitzung
Raum: Hotel "Eichsfelder Hof", Inh. Heinrich Kerner
Ort: 31028 Gronau (Leine), Breite Straße 8
VO/01/15./0007 Wahl der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters
   
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll

Zunächst werden folgende Erklärungen abgegeben:

Zunächst werden folgende Erklärungen abgegeben:

 

Die auf den Wahlvorschlag der SPD in den Rat der Stadt Gronau (Leine) gewählten Mitglieder bilden eine Fraktion, deren Vorsitzender Ratsherr Hans-Gerhard Besser sei; als stellvertretender Fraktionsvorsitzender sei Ratsherr Günter Falke benannt worden.

 

Darüber hinaus bilde die Ratsfraktion der SPD mit dem Mandatsträger der Wählergemeinschaft Gronau (Leine) (WG) im Rat der Stadt, Herrn Ratsherr Hans-Peter Klose, eine Gruppe.

 

Die auf den Wahlvorschlag der CDU in den Rat der Stadt Gronau (Leine) gewählten Mitglieder bilden eine Fraktion, deren Vorsitzender Ratsherr Günter Schulze sei.

 

Die auf den Wahlvorschlag des Bündnisses für Gronau (BfG) in den Rat der Stadt Gronau (Leine) gewählten Mitglieder bilden eine Fraktion, deren Vorsitzende Ratsfrau Katja Hayek-Fischer sei; als stellvertretender Fraktionsvorsitzender fungiere Ratsherr Klaus Trojok.

 

Nach Abgabe dieser Erklärungen bittet Ratsfrau Rita Miehe um Vorschläge für die Wahl der Bürgermeisterin bzw. des Bürgermeisters der Stadt Gronau (Leine).

 

Ratsherr Besser schlägt im Namen der SPD/WG-Gruppe das Ratsmitglied Karl-Heinz Gieseler für die Wahl als Bürgermeister der Stadt Gronau (Leine) in der 15. Wahlperiode vor.

 

Ratsherr Schulze erklärt namens der CDU-Fraktion, dass man den Wahlvorschlag Karl-Heinz Gieseler ebenfalls unterstütze und sich im Übrigen auch künftig eine konstruktive Zusammenarbeit im Rat der Stadt erhoffe.

 

Ratsfrau Hayek-Fischer erklärt, dass man den Wahlvorschlag Karl-Heinz Gieseler ebenfalls mittrage.

 

Da keine weiteren Wahlvorschläge vorliegen, wird durch Zuruf (Handaufheben) gewählt.

 

Das Ergebnis über den Wahlvorschlag Karl-Heinz Gieseler (SPD) lautet:

 

Einstimmig beschlossen

 

Somit ist Rh. Gieseler für die Dauer der 15. Wahlperiode zum Bürgermeister der Stadt Gronau (Leine) gewählt worden.

 

Er nimmt auf Befragen das Amt an, bedankt sich bei allen Mitgliedern des Rates für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und verspricht, sein Amt als Bürgermeister überparteilich und sachbezogen zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger der Stadt auszuüben.

 

Er erhofft sich außerdem auch künftig eine sachbezogene und konstruktive Zusammenarbeit innerhalb des Rates.

 

Glückwünsche der Wahlleiterin, der Fraktionen sowie der Verwaltung schließen sich an.

 

Bm. Gieseler übernimmt sodann die Leitung der weiteren Sitzung.