Inhaltsbereich

Auszug - Wahl von Vertreterinnen oder Vertretern der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters  

öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Gronau (Leine)
TOP: Ö 10
Gremium: Rat der Stadt Gronau (Leine) Beschlussart: zur Kenntnis genommen
Datum: Do, 10.11.2016 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 21:25 Anlass: konstituierende Sitzung
Raum: Ebelings Gaststätte, Inh. Werner u. Garnet Dombrowski
Ort: 31039 Rheden, Am Thie 3
VO/21/16./0010 Wahl von Vertreterinnen oder Vertretern der Bürgermeisterin oder des Bürgermeisters
   
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll

Wahl des ersten stellvertretenden Bürgermeisters

 

Fraktionsvorsitzender Besser schlägt im Namen der SPD/WGL-Gruppe den Beigeordneten Herrn Günter Sievert für die Wahl zum ersten stellvertretenden Bürgermeister vor.

 

Fraktionsvorsitzender Wedekind schlägt im Namen der CDU-Fraktion den Beigeordneten Eduard Plachta für die Wahl zum ersten stellvertretenden Bürgermeister vor.

 

Bürgermeister Gieseler erläutert, dass bei zwei Wahlvorschlägen geheim zu wählen ist. Herr Gieseler beauftragt den Abgeordneten Besser und den Abgeordneten Klepping die Wahl durchzuführen.

 

Auf den Wahlvorschlag der SPD/WGL-Fraktion, Günter Sievert, entfielen 16 Stimmen, auf den Wahlvorschlag der CDU-Fraktion, Eduard Plachta, entfielen 14 Stimmen. Zum ersten stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Gronau (Leine) wurde somit Herr Günter Sievert gewählt.

 

Auf Befragen Bürgermeister Gieslers, erklärt Herr Sievert, dass er die Wahl annehme.

 

Wahl des zweiten stellvertretenden Bürgermeisters

 

Fraktionsvorsitzender Wedekind schlägt im Namen der CDU-Fraktion vor, den Beigeordneten Eduard Plachta zum zweiten stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Gronau (Leine) zu wählen.

 

Da kein weiterer Wahlvorschlag benannt wird und keiner widerspricht, lässt Bürgermeister Gieseler offen per Handzeichen wählen.

Herr Eduard Plachta wird einstimmig zum zweiten stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Gronau (Leine) gewählt.

 

Auf Befragen Bürgermeister Gieslers, erklärt Herr Herr Plachta, dass er die Wahl annehme.

 

Wahl des dritten stellvertretenden Bürgermeisters

 

Fraktionsvorsitzender Besser schlägt im Namen der SPD/WGL-Gruppe den Beigeordneten Herrn Günter Falke für die Wahl zum dritten stellvertretenden Bürgermeister vor.

 

Da kein weiterer Wahlvorschlag benannt wird und keiner widerspricht, lässt Bürgermeister Gieseler offen per Handzeichen wählen.

Herr Günter Falke wird mit 28 Ja-Stimmen bei 2 Enthaltungen zum dritten stellvertretenden Bürgermeister der Stadt Gronau (Leine) gewählt.

 

Auf Befragen Bürgermeister Gieslers, erklärt Herr Herr Falke, dass er die Wahl annehme.