Inhaltsbereich

Auszug - Einwohnerfragestunde  

öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Ausschusses für Sicherheit und Ordnung der Samtgemeinde Leinebergland
TOP: Ö 4
Gremium: Ausschuss für Sicherheit und Ordnung der Samtgemeinde Leinebergland Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 07.11.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:21 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Feuerwehrhaus Duingen
Ort: Hohes Rott 6, 31089 Duingen
 
Wortprotokoll

Der Ortsbrandmeister von Eitzum, Herr Sven Grebe, fragt nach der Höhe der EU-Fördermittel, die in den Neubau des Feuerwehrhauses in Eitzum eingebracht wurden.

Frau Klages erläutert dazu, dass hier aus dem Förderprogramm „KIP Kommunales-Investitions-Programm“ 269.400 € gewährt wurden. Diese Mittel wurden in den Haushalt mit eingebracht und damit die Kreditermächtigungen entsprechend geplant verringert. D.h. jede Baukostenerhöhung wie hier bereits in he von mehr als 33.000 € erfolgt, sorgt für weiteren Kreditbedarf, der nicht eingeplant war.

 

Frau Petra Siebert fragt in ihrer Eigenschaft als Bürgerbeauftragte von Rheden nach, ob bei der Diskussion um den Verkauf des Feuerwehrhauses in Heinum berücksichtigt wird, dass dieses Gebäude als zentraler Ort der Dorfgemeinschaft, Lebensmittelpunkt und zentraler Treffpunkt unerlässlich ist.

Samtgemeindebürgermeister Mertens führt dazu aus, dass seitens der Verwaltung bereits Gespräche mit diesem Hintergrund geführt wurden und er sich dafür einsetzt, dass die Stadt Gronau (Leine) das Gebäude von der Samtgemeinde Leinebergland übernimmt mit dem Ziel, es für die Dorfgemeinschaft zu erhalten.