Inhaltsbereich

Auszug - Einwohnerfragestunde  

öffentliche Sitzung des Rates der Stadt Gronau (Leine)
TOP: Ö 15
Gremium: Rat der Stadt Gronau (Leine) Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 19.12.2017 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:12 Anlass: ordentliche Sitzung
Raum: Norddeutsches Lachszentrum
Ort: 31028 Gronau (Leine), Burgstraße 26 (Leineinsel)
 
Wortprotokoll

Aus den Reihen der Einwohner werden folgende Anfragen gestellt:
 

  1. Die Bezeichnung Einwohnerfragestunde sei missverständlich. Besteht die Möglichkeit die Einwohnerfragestunden in Anfragen von Einwohnern umzubenennen?
  2. Seit 01.11.2016 gibt es die neue Samtgemeinde Leinebergland. Der Internetauftritt uft immer als Samtgemeinde Gronau (Leine). Wikipedia ist schon einen Schritt weiter.
  3. Wie ist der Stand des Gebäudes Hauptstraße 8?

 

StDir. Mertens gibt hierzu folgende Beantwortung:

 

  1. Der Begriff „Einwohnerfragestunde“ ist nach dem NkomVG festgelegt und muss von der Verwaltung so übernommen werden.
  2. An dem Internetauftritt wird fleißig gearbeitet. Die Fertigstellung scheitert immer wieder daran, dass Aufgaben mit hoher Priorität dazukommen, wie z.B. die beiden Wahlen, die von den gleichen Mitarbeitern abzuarbeiten sind.

Ein konkreter Zeitpunkt für die Fertigstellung kann noch nicht mitgeteilt werden, laut stellv. StDir. Paggel aber im Jahr 2018.

  1. Die Arbeiten am Gebäude Haupstraße 8 sollen im Jahr 2018 vorgenommen werden bevor die Straßehnbauarbeiten, z. B. schräge Einstellplätze, beginnen.

 

Es wird weiterhin die Änderung der Marktordnung hinsichtlich der Öffnungszeiten des Nikolausmarktes bemängelt und die Bitte geäert, die Öffnungszeiten nicht zu verkürzen.

 

Bm. Gieseler antwortet, dass die Marktzeiten auf Wunsch der Betreiber angepasst wurden, und zwar aufgrund der geringen Besucherzahlen in den Abendstunden.