Inhaltsbereich

Vorlage - VO/22/16./0189  

Betreff: Duingen
2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 18 "Im Hollen"
Aufstellungsbeschluss
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss des Flecken Duingen Vorberatung
Rat des Flecken Duingen Entscheidung
27.11.2018 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates des Flecken Duingen ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
Übersichtsplan Im Hollen  
Änderungsbereich Bplan 18 Im Hollen 2. Änd.  

Der Flecken Duingen beabsichtigt den Verkauf eines Grundstücks im Bereich des Bebauungsplanes Nr. 18 „Im Hollen. Das Grundstück grenzt an einen im Bebauungsplan dargestellten Stichweg an, welcher in der Örtlichkeit jedoch noch nicht vorhanden ist. Dieser Stichweg dient als rückwärtige Erschließung des Grundstücks Alfelder Weg 31.

Im März 2016 haben die Eigentümer des genannten Grundstücks schriftlich auf die rückwärtige Erschießung durch den Kanalbau und den Straßenbau des „Michaelisangers“ auf Dauer verzichtet. Zudem haben sie erklärt, dass ihr Grundstück bei Änderung des Bebauungsplanes Nr. 18 „Im Hollen“ aus dem Geltungsbereich dieses Bebauungsplanes herausgenommen werden kann. Die Herausnahme der Fläche, sowie des dazugehörigen Stichweges soll nun, zur besseren Vermarktung des anliegenden Grundstücks durchgeführt werden.

In diesem Zusammenhang wird auch ein im Bebauungsplan dargestelltes Leitungsrecht in nördliche Richtung verschoben, da es mit der örtlichen Gegebenheit nicht übereinstimmt.

Auch die Örtliche Bauvorschrift für Dachneigung sollte, entsprechend der aktuellen Gesetzeslage, um Terrasseberdachungen und Wintergärten erweitert werden.

 


Beschluss:

Der Rat des Flecken Duingen beschließt die Aufstellung der 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 18 „Im Hollen“ gemäß § 2 (1) Baugesetzbuch (BauGB). Das Verfahren wird als vereinfachtes Verfahren gemäß § 13 a BauGB durchgeführt. Der Rat beschließt die Beteiligung gemäß § 3 (2) BauGB zeitgleich mit der Beteiligung gemäß § 4 (2) BauGB durchzuführen.


Voraussichtliche Kosten und haushaltsmäßige Auswirkungen:

Die Kosten in Höhe von 4.000 € sind in den Haushalt 2019 mit aufzunehmen.

 

Auswirkungen auf die Umwelt, auf Schwerbehinderte und von frauenpolitischer Bedeutung:

Im vereinfachten Verfahren gemäß § 13a BauGB kann von einem Umweltbericht bzw. einer Umweltprüfung abgesehen werden.

 

 

 

 

Mertens


Anlagen:

1. Übersichtsplan

2. Ausschnitt Bebauungsplan mit eingetragenen Änderungen.

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 2 1 Übersichtsplan Im Hollen (1739 KB)      
Anlage 1 2 Änderungsbereich Bplan 18 Im Hollen 2. Änd. (518 KB)