Inhaltsbereich

Vorlage - VO/22/16./0191  

Betreff: Beschluss einer Sanierungssatzung
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Verwaltungsausschuss des Flecken Duingen Vorberatung
Rat des Flecken Duingen Entscheidung
27.11.2018 
öffentliche/nichtöffentliche Sitzung des Rates des Flecken Duingen geändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen

Der Rat des Flecken Duingen hat in seiner Sitzung am 30.05.2018 die vorbereitenden Untersuchung gem. § 141 Abs. 1 und 3 BauGB zur Prüfung der Sanierungsbedürftigkeit und zur Vorbereitung der Festlegung eines Sanierungs­gebietes beschlossen. Der Auftrag hierfür wurde der Niedersächsischen Landgesellschaft (NLG) mit einem Kostenaufwand von 27.700,-- € übertragen.

Die NLG hat nunmehr eine Bestandsanalyse, ein Integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept (ISEK) sowie den Entwurf einer Sanierungssatzung vorgelegt.

Die Sanierungssatzung sollte seitens des Rates auf der Grundlage der Bestandsanalyse und des ISEK in der vorliegenden Form beschlossen werden.

Die Kostenermittlung ist Bestandteil des ISEK und kann in den folgenden Jahren entsprechend möglicher Förderprogramme umgesetzt werden.

Die Kostenermittlung, die Satzung sowie der Lageplan werden rechtzeitig vor der Sitzung nachgereicht.


Beschluss:

 

Der Rat des Flecken Duingen beschließt die Sanierungssatzung als förmliche Festlegung des Sanierungsgebietes Duingen Mitte/Süd sowie Nord in der vorliegenden Form.

Der Lageplan ist Bestandteil der Satzung.


Voraussichtliche Kosten und haushaltsmäßige Auswirkungen:

 

Aktuell keine.

 

Auswirkungen auf die Umwelt, auf Schwerbehinderte und von frauenpolitischer Bedeutung:

 

keine

 

 

 

 

 

 

Steins