Inhaltsbereich

Sie sind hier:

Kinderreisepass

Ansprechpartner/in
Frau Silvia MartinStandort anzeigen
Amt / Bereich
Fachbereich 2 - Sicherheit und Ordnung
Verwaltungsgebäude II, Zimmer 2 // EG
Am Markt 3
31028 Gronau (Leine)
Telefon: 05182 902-335
Telefax: 05182 902-399
E-Mail: oder
Herr Guido BraschStandort anzeigen
Amt / Bereich
Fachbereich 2 - Sicherheit und Ordnung
Verwaltungsgebäude II, Zimmer 1 // EG
Am Markt 3
31028 Gronau (Leine)
Telefon: 05182 902-342
Telefax: 05182 902-399
E-Mail:
Frau Habiba HetoStandort anzeigen
Amt / Bereich
Fachbereich 2 - Sicherheit und Ordnung
Verwaltungsgebäude II, Zimmer 1 // EG
Am Markt 3
31028 Gronau (Leine)
Telefon: 05182 902-342
Telefax: 05182 902-399
E-Mail:
Frau Bärbel WilhelmStandort anzeigen
Amt / Bereich
Fachbereich 2 - Sicherheit und Ordnung
Verwaltungsgebäude IV, Zimmer 1
Töpferstraße 9
31089 Duingen
Telefon: 05185 609-65
Telefax: 05185 609-24
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Bei Reisen in das Ausland müssen sich beim Grenzübertritt auch Kinder ausweisen.

Seit dem 26.06.2012 benötigen Kinder bei Auslandsreisen ein eigenes Reisedokument. Sollten Kinder bereits im Reisepass ihrer Eltern eingetragen sein, sind diese Einträge nicht mehr gültig.

Der Kinderreisepass gilt maximal bis zur  zur Vollendung des 12. Lebensjahres. Ab einem Alter von 12 Jahren benötigen Kinder je nach Reiseziel einen Personalausweis (Reisen in Länder des sog. Schengen-Raums, also in die europäischen Staaten ohne Grenzkontrollen) oder aber einen elektronischen Reisepass (z. B. visafreie Einreise in die USA).

Der Kinderreisepass ist vollwertig maschinenlesbar und weltweit anerkannt. Ausgenommen ist die visafreie Einreise in die USA. Diese kann nur mit dem regulären Reisepass (ePass) erfolgen.

Der Kinderreisepass muss unabhängig vom Alter des Kindes ein Lichtbild enthalten. Der Kinderreisepass ist sechs Jahre gültig, längstens jedoch bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres.

Der Kinderreisepass kann bis zur Vollendung des zwölften Lebensjahres verlängert werden. Er ist in diesem Zusammenhang mit einem aktuellen Lichtbild zu versehen.

Zur Prüfung der Identität muss das Kind bei Antragstellung oder Kinderpassverlängerung persönlich mit vorstellig werden.

Ab der Vollendung des 10. Lebensjahres muss die Unterschrift des Kindes enthalten sein.

Der Verlust eines Kinderreisepasses muss unverzüglich angezeigt werden.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der der Hauptwohnsitz ist.

Welche Unterlagen werden benötigt?
  • alter Kinderausweis, Kinderpass oder Kinderreisepass (sofern vorhanden) oder Geburtsurkunde des Kindes
  • Einverständnis(erklärung) der Sorgeberechtigten; Sorgerechtsnachweis bei nur einem Sorgeberechtigten
  • aktuelles biometrietaugliches Lichtbild (im Passformat 35 x 45 mm, Hochformat ohne Rand, ohne Kopfbedeckung und ohne Bedeckung der Augen); das Lichtbild muss das Kind in einer Frontalaufnahme darstellen.
Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühr für die Ausstellung beträgt 13 EUR.
Für die Verlängerung der Gültigkeitsdauer werden 6 EUR berechnet.

Was sollte ich noch wissen?



Informationen über die Einreisebestimmungen sowie weitere Hinweise zu Ihrem Reiseziel können Sie im Internet unter http://www.auswaertiges-amt.de/ abrufen.

Zurück