Inhaltsbereich

Sie sind hier:

Ummeldung

Ansprechpartner/in
Frau Silvia MartinStandort anzeigen
Amt / Bereich
Fachbereich 2 - Sicherheit und Ordnung
Verwaltungsgebäude II, Zimmer 2 // EG
Am Markt 3
31028 Gronau (Leine)
Telefon: 05182 902-335
Telefax: 05182 902-399
E-Mail: oder
Herr Guido BraschStandort anzeigen
Amt / Bereich
Fachbereich 2 - Sicherheit und Ordnung
Verwaltungsgebäude II, Zimmer 1 // EG
Am Markt 3
31028 Gronau (Leine)
Telefon: 05182 902-342
Telefax: 05182 902-399
E-Mail:
Frau Habiba HetoStandort anzeigen
Amt / Bereich
Fachbereich 2 - Sicherheit und Ordnung
Verwaltungsgebäude II, Zimmer 1 // EG
Am Markt 3
31028 Gronau (Leine)
Telefon: 05182 902-342
Telefax: 05182 902-399
E-Mail:
Frau Sabine KochStandort anzeigen
Amt / Bereich
Fachbereich 2 - Sicherheit und Ordnung
Verwaltungsgebäude II, Zimmer 1 // EG
Am Markt 3
31028 Gronau (Leine)
Telefon: 05182 902-336
Telefax: 05182 902-399
E-Mail:
Frau Susann ZiegenbeinStandort anzeigen
Amt / Bereich
Fachbereich 2 - Sicherheit und Ordnung
Verwaltungsgebäude II, Zimmer 4 // EG
Am Markt 3
31028 Gronau (Leine)
Telefon: 05182 902-338
Telefax: 05182 902-399
E-Mail:

Allgemeine Informationen

Auch wenn Sie innerhalb derselben Stadt, Gemeinde oder Verwaltungsgemeinschaft umziehen, müssen Sie dies binnen einer Woche nach Bezug der Wohnung der Meldebehörde mitteilen.

An wen muss ich mich wenden?

Wenden Sie sich an das Meldeamt Ihrer Stadt, Ihrer Gemeinde oder Verwaltungsgemeinschaft

Welche Unterlagen werden benötigt?

Ein Personaldokument (z. B. Personalausweis) als Identitätsnachweis und zur Änderung der Wohnungsangaben

Welche Gebühren fallen an?

Es fallen keine Gebühren an. Verspätete Anmeldungen (Überschreitung der Meldefrist von einer Woche) können mit einem Bußgeld geahndet werden.

Welche Fristen muss ich beachten?

Bitte kommen Sie Ihrer Meldepflicht nach, um unnötige Probleme und Ärger zu vermeiden. Bei der Verletzung der Meldepflicht ergeben sich beispielsweise Probleme bei der Kfz-Zulassung, beim Führerscheinerwerb, beim Beantragen eines Führungszeugnisses oder bei der Zustellung von Lohnsteuerkarten.

Verspätete Ummeldungen (Überschreitung der Meldefrist von einer Woche) können mit einem Bußgeld geahndet werden. Bitte beachten Sie, dass auch Ihr Personalausweis und ggf. Ihr Kraftfahrzeugschein zu ändern ist.

Rechtsgrundlage

Niedersächsisches Meldegesetz

Was sollte ich noch wissen?

Bearbeitungsdauer:
Ummeldungen werden in der Regel sofort bearbeitet. Über Ihre Meldung erhalten Sie eine kostenfreie Bestätigung.

Zurück